Eigenproduktion

UNSERE PLANZEN - IM ALLGÄU FÜR DICH GEWACHSEN

„Wissen wo’s herkommt“ steht bei dir ganz weit oben auf der Prioritätenliste? Super, bei unserer auch.

Darum produzieren wir unsere Pflanzen für dich vor Ort, so haben wir von der Herkunft bis zur schlussendlichen Qualität alles selbst in der Hand. Dabei steht die Nähe zur Natur, bewusster Umgang mit Ressourcen und Energiestoffen zusammen mit sehr viel gärtnerischem Handwerk und einer großen Portion Liebe zu unserem Beruf und unseren Kunden für uns im Vordergrund.

Eigenproduktion & Regionalität

Wir kultivieren in Nesselwang viele tausend Pflanzen pro Jahr in bester Gärtnerqualität. Knapp 95 % der verkauften Pflanzen stammen aus unseren eigenen Gewächshäusern und werden von uns mit viel Liebe und Leidenschaft großgezogen. Unsere Pflanzen sind an unser Klima angepasst, haben keinen Transportstress und den kürzesten Weg vom Gewächshaus zu unseren Kunden. Ressourcenschonender und regionaler geht es kaum.

Naturnah & Ökologisch

In unserer Pflanzenproduktion setzen wir auf moderne ökologische Methode wie Effektive Mikroorganismen und Nützlinge beim präventiven Pflanzenschutz. Chemische Pflanzenschutzmittel bekommen unsere Pflanzen nur als „Medizin“, wenn sie akut krank oder schlimm befallen sein sollten. Wir verzichten auf Neonicotinoide und Glyphosat und arbeiten seit vielen Jahren mit dem Erzeugerring Bayern zusammen, um uns in Bereich Pflanzenschutz stetig zu verbessern.

Energie & Umwelt

Als umweltbewusstes und nachhaltig agierendes Unternehmen muss natürlich auch dem Thema Energie große Beachtung geschenkt werden. Bereits seit 1995 optimiert unserer Klimacomputer sämtliche klimatische Bedingungen und damit den Energieverbraucht in unseren Gewächshäusern. Er kann nämlich nicht nur heizen und Lüften, wenn es gerade zu kalt oder zu warm ist – durch vorausschauendes Denken schließt er z. B. auch die Lüftungen, wenn es noch warm ist, um die Wärme erst gar nicht zu verlieren. Außerdem lässt sich unser komplexer Heizkreislauf damit jedes Gewächshaus sehr detailliert und grad-genau steuern.

Wasser & Dünger

Ohne Wasser geht natürlich nichts und unsere Pflanzen brauchen an heißen Tagen sehr viel davon. Um hier ressourcenschonend arbeiten zu können, sammeln wir Regenwasser von unseren großen Dachflächen und sammeln es unterirdisch, um es anschließend als Gießwasser zu verwenden. Die Bewässerung ist, wo es möglich ist, geschlossen konzipiert. Das bedeutet, dass das Wasser im geschlossenen Kreislauf zur Pflanze fließt, die Pflanze nimmt sich was sie braucht und der Rest läuft zurück ins Sammelbecken. Auf diese Weiße tendiert unser Bedarf an Trink- und Grundwasser seit Jahrzehnten gegen Null und auch der im Wasser gelöste Dünger kommt nur dahin, wo er hinsoll: zur Wurzel der Pflanze.

Töpfe & Verpackung

Auch in diesem Bereich sind wir aktiv und haben in den letzten Jahren schon viel bewegt, um immer mehr Verpackungsmüll zu vermeiden. Unsere Töpfe, die mit unserem Firmenlogo unverkennbar sind, werden seit 2020 aus 99 % Recyclingmaterial gefertigt und sind anschließend zu 100 % recyclingfähig. Letzteres ist aber häufig gar nicht nötig, da du uns unsere Töpfe gerne wieder zurückbringen kannst. Wir verwenden sie anschließend wieder und gönnen ihnen somit oft ein zweites, drittes, viertes oder gar fünftes Leben. Auch Kartonagen aus unserer Gärtnerei nehmen wir jederzeit wieder zurück und verwenden sie nach Möglichkeit wieder. Noch ein Stück nachhaltiger ist unsere Pfandkiste, die wir seit 2017 anbieten. Die kannst du gegen ein kleines Pfand unkompliziert ausleihen und anschließend wieder zurückbringen.

Gärtnerei Gruber